Kroatien Tag 6

Winnetou, wunderschöne Landschaften und leider viele Erinnerungen an den Wahnsinn des Krieges..

Das Wetter hatte sich beruhigt! Also retour gen Norden. Wir hatten leider nur 10 Tage Zeit, und so langsam musste es wieder in Richtung Heimat gehen.

Leider haben wir vergessen das GPS vor dem frühstücken einzuschalten. Aber als kleiner Tipp, kurz nach Pirovac geht eine kleine Straße von der D8 ab und verläuft direkt an der Küste. HERRLICH!!!! Ein paar Wohnmobile haben die Gelegenheit genutzt hier auch über Nacht zu stehen. Scheint keinen zu stören …

Weiter Richtung Jasenice, diesmal aber nicht entlang der A1, sondern entlang der D8 und der D54 über die ältere Brücke bei Maslenica.

Östlich von Jasenica, haben wir ein gute Zufahrt zum Kanjon Zrmanje Od Obrovca Do Ušća gefunden. Die Zrmanja-Schlucht als Naturerlebnis. Die Schlucht ist von oben betrachtet einfach großartig, mit wunderschönem Farbspiel. Ganz nebenbei sind in der Schlucht diverse Winnetou Filme gedreht worden.

Kurz vor Oprovac links ab Richtung Tulove Grede. Es folgt ein wunderschöner nicht asphaltierter Pass der zum Mali Alan führt. Hier wurde die berühmte Todesszene von Winnetou gedreht. Auf halber Höhe kommen uns drei Landies voll bepackt mit Touristen entgegen. 3:1, also sind wir zur Seite gefahren, kurzes Winken und weiter geht’s.

Winnetou hin, Winnetou her, viel beeindruckender sind leider die Überbleibsel aus dem Balkankrieg. Ich möchte hier nicht näher auf die Umstände eingehen, aber die Gedenktafeln an viele gefallene junge Männer, die vom Alter her unserere Söhne seien könnten und die Warntafeln bzgl. der diversen Landminen, die noch im Boden sind, führen einem den Wahnsinn und die Sinnlosigkeit von Kriegen doch sehr drastisch vor Augen.

Nun gut, weiter unasphaltiert nach Sveti Rok und dann auf ein paar kleinen und am Schluss wieder Hauptstraßen wieder Richtung Starigrad. Durch Zufall haben wir einen netten kleinen Campingplatz direkt an der Küste gefunden. Kochen und Abendessen direkt am Meer … was will man mehr?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.